27. März 2011
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Das war das Cradle to Cradle Festival

img_67521

Das Cradle to Cradle Festival in Berlin feierte am 16. März 2011 einen erfolgreichen Abschluß: über 5.000 (!!!) Besucher kamen zu den Veranstaltungen mit Workshops, Vorträgen, Ausstellungen, Konzerten und einer Modenschau. Es wird Frühling in Berlin und wir hoffen, dass dieses bahnbrechende Konzept nun auch in Deutschland Fuß fasst. Ganz Holland begeistert sich inzwischen dafür und selbst die Belgische Ratsspräsidentenschaft setzt auf C2C und C2C-Produkten beim staatlichen Beschaffungswesen. Klaus Zahn, Architekt Weiterlesen →

20. Februar 2011
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Buchtipp: Cradle to Cradle

Pflichtlektüre!
EINFACH INTELLIGENT PRODUZIEREN. Cradle to Cradle:
Die Natur buchcover-cradle_to_cradle-minizeigt, wie wir die Dinge besser machen können. Gebrauchsanweisungen für das 21. Jahrhundert von Michael Braungart und William McDonough, Berliner Taschenbuch Verlag, Deutsche Erstausgabe, 10,90 EURO, ISBN 978-3-8333-0183-4
Link: Artikel über Michael Braungart, von Peter Unfried (auf Utopia)

Das Buch ist Pflichtlektüre: Zukünftig brauchen wir nur noch zwei Arten von Produkten. Die, die wir bedenkenlos wegwerfen können, da sie biologisch abbaubar sind, und Gebrauchsgüter, die sich ohne Qualitätsverluste – also anders als bei bisherigen Recyclingverfahren – endlos wiederverwerten lassen. Die Natur ist dabei Vorbild.

> Vortrag von Klaus Zahn, zertifizierter Cradle-to-Cradle Architekt, am 24.2.2011 während des Cradle-to-Cradle Festivals in Berlin

19. Februar 2011
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

24.2.: Cradle to Cradle in Architektur und Stadtplanung

Im Rahmen des Berliner Cradle-to-cradle-Festivals unsere Empfehlung: 24.02.2011, Donnerstag, 17:00-19:00, Vortrag Klaus Zahn „Cradle to Cradle in Architektur und Stadtplanung“. Cradle to Cradle folgt einer mehrdimensionalen – ganzheitlichen – Strategie, es zukünftig wirklich gut zu machen. Dieses völlig andere Wirtschaftskonzept setzt auf die menschliche Intelligenz, Kreativität und Begeisterung. Nur dadurch werden wir die anstehenden Herausforderungen positiv meistern. Weiterlesen →

7. Februar 2010
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Das „Cradle to cradle“-Prinzip in der Architektur

Der Goldboerse-Abend am 21. Januar 2010 beschäftigte sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Architektur am Beispiel des „Cradle to cradle“ Prinzips nach Michael Braungart, kurz C2C genannt. Wir bedanken uns bei Klaus Zahn, Architekt und Baubiologe, der als Experte detailliert in seinem brillianten Vortrag erläuterte, warum „Von der Wiege zur Wiege“ für zukünftiges Bauen ebenso wie für Produktentwicklung der einzige Weg ist. Die anschließende Diskussion im kleinen Kreis inspirierte Jörg Grossmann (GREENFILM), zum nächsten Treffen einzuladen. Nähere Infos dazu in Kürze. Ein Dank auch an Wibke Janssen und Kirsten Seeligmöller, die die Räumlichkeiten in der EDEN*****-Villa inklusive Technik an diesem Abend zur Verfügung stellten. > weiter zur Flickr