FREISTUNDE – Doing Nothing All Day! Filmtermine bis Dezember

| Keine Kommentare

Haar, München, Berlin, Leipzig, Strassbourg und Wien sind die nächsten Stationen für „FREISTUNDE – Doing nothing all day“. Ein Film über demokratische Bildung, von Margarete Hentze. Gern weitersagen, teilen oder einfach darüber sprechen. „Heute brauchen wir kreative Gestalter!“ Gerald Hüther

Haar (bei München):
So 23. Oktober 2016 um 11:00 Uhr
Haarer Kinos, mit Diskussion im Anschluss
Jagdfeldring 97

München:
Mo 24. Oktober 2016 um 18:30
StadtschülerInnenvertretung mit Diskussion im Anschluss
Haus der Jugendarbeit 1. Stock, Rupprechtstraße 29

Berlin:
Do  27. Okt  13:30  Uhr
International Film Fest of World Cinema Berlin, Stephanstr. 41
So  30. Okt   18.00  Uhr
WIPE Amateur Filmfestival Berlin,  Am Flutgraben 3

Leipzig:
Sa  26. Nov 19:30  Uhr
EUDEC-Deutschland, Freie Schule Leipzig, Alte Salzstraße 67

In Frankreich:
Strassbourg
Di  8. Nov  16:30  Uhr
World Forum of Democracy
Council of Europe, Avenue de l’Europe

In Österreich:
Wien
Sa   19. Nov  18:30  Uhr
Do   24. Nov  20:30  Uhr
Mi   30. Nov   18:30  Uhr
Do    8. Dez   20:30  Uhr
Di   13. Dez   18:30  Uhr
Breitenseer Lichtspiele, Breitenseer Straße 21, U3 Hütteldorfer Straße, Wien-Breitensee

Der partizipative Dokumentarfilm FREISTUNDE geht von der Prämisse aus, dass Menschen am effektivsten und nachhaltigsten in aktiven Prozessen lernen, die etwas mit dem eigenen Leben zu tun haben.
Unter diesem Blickwinkel nimmt es es staatliche und private Schulen unter die Lupe, die selbstbestimmtes Lernen auf der Basis demokratischer Schulstrukturen fördern. Jeder Ansatz ist wertvoll und soll ermutigen neue Wege des Lernens zu wagen. Einige Schulen bezeichnen sich als demokratische Schulen, weil in ihren Gremien alle Mitglieder gleiches Stimmrecht haben und die Schüler ihre Lernbegleiter, ihre Kurse und ihren Stundenplan selbst wählen.

doingnothingallday.com

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.