10:10 Reduzieren – ein weltweites Motivationsportal

| Keine Kommentare

Gerade fand ich eine interessante Info in einer Facebook-Nachhaltigkeitsgruppe: 10:10 Reduzieren. Ein klimafreundliches Motivations- und „Wir kommen zusammen“-Portal (online in 186 Ländern). Worum geht es? Emissionen reduzieren, inspiriert werden (Blog-News) und – sich dabei nicht allein fühlen. Dann macht das „Reduzieren“ doppelt soviel Spaß und nicht vergessen, wenn Du es Deinem Nachbarn oder Kollegen weitersagst, dann bei einer Tasse fairen Kaffee plus selbstgebackenem Kuchen, damit die Offline-Zeit nicht zu kurz kommt. www.1010global.org

Gestartet ist 10:10 als Kampagne in England im September 2009. England ist in der Kampagnenentwicklung dem restlichen Europa oft weit voraus. Auch klassische Organisationen wie Oxfam oder Amnesty haben sämtlich englische Wurzeln. Schön, dass es nützlich ist für alle.

Die zehn Grundsätze der 10:10-Kampagne (> Quelle)

  1. 10:10 ist eine auf Eigeninitiative gestützte Kampagne, die die den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid von uns allen – einschließlich Organisationen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen innerhalb von zwölf  Monaten ab 2010 um zehn Prozent reduzieren will.
  2. 10:10 ist eine offene Kampagne! Jeder ist eingeladen mitzumachen. Aber auch Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Organisationen – kurzum: alle sind willkommen!
  3. Wir wollen eine direkte Emissionsverminderung erreichen! Emissionshandel etc. können daher keinesfalls Teil der 10:10-Kampagne sein.
  4. Um Organisationen und Menschen zu ermutigen, sich uns anzuschließen, möchten wir unsere Erfolge feiern. Jeder kleinste Beitrag zur Verminderung des Klimakillers Kohlendioxid ist ein guter Schritt auf unserem Weg zu einer besseren und sicheren Zukunft.
  5. Alle, die sich uns anschließen, sollen ermutigt werden, andere zum Mitmachen aufzufordern.
  6. Emissionsreduktionen sollten, wenn möglich, auf Maßnahmen basieren, die nachhaltig sind und Langzeitwirkungen zur Folge haben.
  7. Wir kooperieren mit Organisationen, die ähnliche Kampagnen fahren.
  8. 10:10 soll nicht dem Eigenprofit dienen. 10:10 ist eine gemeinnützige Kampagne.
  9. 10:10 ist eine Kampagne für die unmittelbare Reduktion von Treibhausgasen und sollte keine weiteren moralischen, sozialen oder politischen Ziele miteinbeziehen.
  10. Es können weitere Regeln hinzugefügt werden, solange diese zehn Grundsätze nicht modifiziert oder verletzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.