27. Juni 2013
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Welt als veränderbarer Ort der Fülle. Das war die unvergESSBAR Konferenz in Witzenhausen

Tomatenherz

„Die urbane Gartenbewegung: Diese Strömung ist eventuell die Wichtigste der internationalen Commons-Bewegung“ (Christa Müller)

Die unvergESSBAR Konferenz in Witzenhausen führte vom 14. bis 16. Juni 2013 Menschen zusammen, die sich konkret mit der Schaffung von Allmenden (= Gemeingut) in der städtischen Gartenbewegung beschäftigen und Interessierten, die mitbestimmen und mitgestalten möchten rund um das Thema gemeinsames Gärtnern – und das nicht nur in Städten. Ein Filmabend, Vorträge, eine Vielzahl an Workshops über zwei Tage verteilt, ein unvergessbarer Stadtrundgang und ein Nachmittag auf dem Hof Freudenthal gehörten zum Programm, wo gemeinsam gegärtnert wurde.

Zum Auftakt führte Christa Müllers in ihrem Vortrag „Die Urbane Gartenbewegung“ ein in die Geschichte des Urban Gardenings. „Diese Strömung ist eventuell die Wichtigste der internationalen Commons-Bewegung.“ Brachliegende Flächen oder Häuser werden in angenehme Orte und in eine grüne, lebensfreundliche Umgebung verwandelt. Weiterlesen →