14. September 2016
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Gratulation 40 x OYA Magazin!

img_9181-oya-heft-40
Der OYA-Effekt: Aller zwei Monate landet in meinem Briefkasten ein Magazin, was mein Herz erwärmt. Ich lese mich von hinten nach vorn durch, lasse es liegen, nehme es wieder in die Hand, und so vergehen die zwei Monate bis zum nächsten Heft wie im Fluge. Die OYA nimmt mich immer ein Stückchen weiter mit auf dem Weg der Erkenntnis, mit dem Blick in die kleine und doch so große Welt in Deutschland und auch in die große weite Welt, wie der Ausflug im jetzigen Heft 40: Ein junger Aussteiger aus Berlin hat vor Jahrzehnten ein Projekt für bedrohte Pflanzen gegründet, im südindischen Bundesstaat Kerala, in den Höhenzügen der Western Ghats … Weiterlesen →

26. Juli 2016
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Dieser Film inspiriert ebenso wie die Gärten selbst: Eine andere Welt ist pflanzbar!

analinde_cover_klein_1Berlin-Premiere: Der Film über Urbane Gemeinschaftsgärten von Ella von der Haide wird am 26. und 28.7.2016 gezeigt und zur Diskussion wird am 3.8.2016 in der Hauptstadt eingeladen, jeweils im beisein der Filmemacherin. Es ist bereits der fünfte Teil von „Eine andere Welt ist pflanzbar!“. Zu sehen am 26.7.2016 im himmelbeet (Ruheplatzstr. 12, Wedding, Nähe U-Leopoldplatz) und am 28.7. 20:30-22:00 in der Laube der Prinzessinnengärten zu erleben, Filmbeginn ist jeweils 21 Uhr.

Weiterlesen →

25. Januar 2016
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Artgerecht-Babys Willkommen: Auf dem Weg zu einer neuen Gesellschaft. Das Buch


Willkommen im Artgerecht-Leben: Es ist eine Revolution, welche „Artgerecht – das andere Babybuch“ in sich birgt. Natürliche Bedürfnisse stillen, gesunde Entwicklung fördern und naturnah erziehen. Wer kann diesen roten Faden für das Aufwachsen unserer nächsten Generation gut gebrauchen? Für frischgebackene Eltern ist es ein neues Standardwerk und Eltern mit größeren Kindern finden viele augenöffnende Momente. Für Großeltern, Bildungsinteressierte, Intiativen und für alle, die sich mit dem Großwerden beschäftigen. Weiterlesen →

29. Juli 2015
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Kinder raus in die Natur – Das WWF Handbuch

Natur-verbindet_c-Hagen-Stenzel-1140x641

Raus in die Natur zu gehen mit dem kostenlosen Handbuch „Natur verbindet!”, ist noch ein Geheimtipp. Entwickelt hat es Bastian Barucker in Kooperation mit dem WWF. Sein Erfahrungsschatz durch ein Jahr Leben in der Wildnis in Nordamerika und als langjähriger Wildnisexperte, machen das 48-seitige Werk zu einem praktischen und wertvollen Leitfaden für Eltern und Lehrer.

Weiterlesen →

1. Juni 2015
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Buchtipp: Lass uns was pflanzen

Lass und was Pflanzen Buchtitel

Dieses wunderbare Pflanzbuch ist für Kinder, Eltern und für alle, die im Gemeinschaftsgarten, im Land Balkonien oder im eigenen Garten die pure Freude an der Natur (wieder)entdecken möchten. 53 Seiten voller schöner Ideen, die alle einfach umzusetzen und sehr schön illustriert sind. So erfahre ich im Buch, wie ich meine Gemüsesuppe ganz einfach mit Wildkräutern, wie Brennessel oder Sauerampfer, verfeinere, Hasenköttel eingepflanzen kann und dass sich Sonnenblumen Weiterlesen →

26. Januar 2014
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Das neue Buch von Rob Hopkins: Einfach. Jetzt. Machen! Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen. Alles zum Thema Transition Town.

Rob Hopkins TT Book 2014_00

„Der neue Hopkins ist so inspirierend wie sein zum Klassiker avanciertes ‘Transition-Handbook’. Einfach. Jetzt. Machen! liefert eine fundierte und zugleich verständliche Perspektive für eine Welt ohne Wachstum.“ Niko Paech

Wir befinden uns im Jahre 2014 n.Chr. Der ganze Erdball steht Peak Oil und dem Klimawandel ohnmächtig gegenüber. Der ganze Erdball? Nein! Mehr als 1000 engagierte Kommunen und Initiativen haben begonnen, vor Ort Widerstand zu leisten. Die Bewegung, die sie eint, ist die der Transition Towns. Ihre Ziele: Krisenfestigkeit sowie ein CO2-armes Leben und damit der Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Weiterlesen →

11. Oktober 2013
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

Alphabet – Angst oder Liebe. Das Buch zum Film

Alphabet Buchtitel

Auf der Vision Summit Konferenz Anfang September wurde der Film “alphabet“ erstmalig in Berlin gezeigt. Heute läuft der Film offiziell in Österreich an, ab 31. Oktober kommt er dann in die deutschen Kinos. Erwin Wagenhofer, der Filme wie “Feed the World“ oder “Lets make Money“ produzierte, kam unweigerlich zum Thema Bildung, als er sich fragte, wo der Samen gelegt wird für soviel Unsinn, der weltweit passiert. Weiterlesen →

5. Juli 2012
von Katharina Wyss
Keine Kommentare

EduAction – Wir machen Schule. Das Buch zur Bildungsrevolution von Margret Rasfeld (Vision Summit Award 2012) und Peter Spiegel

BUCH EduAction Rasfeld Spiegel_goldboerse

Jeder beschäftigt sich täglich mit dem Lernen. Wie das passiert, das erforscht zum Beispiel Gerald Hüther als Neurobiologe. Als Meister des Wortes füllt er ganze Hörsäle. Auch die Bundeskanzlerin und Wirtschaftsunternehmen lauschen ihm einträchtig. Das ist Glück oder Fügung. Er begegnet Margret Rasfeld, einer erfahrenen, prämierten, visionären Schulentwicklerin und Leiterin der Freien Evangelischen Schule Berlin Mitte sowie Peter Spiegel, Buchautor, Verleger und Initiator des Vision Summit Kongress. Daraus entstehen tiefgreifende Vorhaben, denn alle drei haben die gleiche Vision. Ein erstes sichtbares Ergebnis ist das Buch „EduAction – Wir machen Schule“. Das Buch ist uneingeschränkt empfehlenswert. Bei der 2. Auflage darf berücksichtigt werden, dass das Wort „muss“ zu häufig auftaucht. Es zeigt deutlich den inneren Druck, den uns das alte Lernsystem beschert hat, der die meisten von uns prägt und von dem genau dieses Buch fortführt. Erschienen im Murmann Verlag, EUR 19,95.

Das Dreiergespann Hüther/Rasfeld/Spiegel erlebte ich auf dem Vision Summit 2012 im Mai in Potsdam. Ein Interviewtermin mit Margret Rasfeld für die Goldboerse ist zugesagt.

> Bilder Vision Summit 2012 mit Workshop „Der Kongress tanzt“

12. Dezember 2011
von Katharina Wyss
1 Kommentar

Food Crash: Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr. Das Buch.

PC081189 fav 01

Noch keine Geschenkidee für den nächsten Geburtstag, das nächste Fest? Im letzten Jahr schon ein paar Meter Regenwald gespendet und was nun? Ich empfehle das Buch FOOD CRASH. Damit wir lernen, warum es doch nicht so alles rund läuft mit der Welternährung durch die industrielle Landwirtschaft. Denn das mit den Tomaten wußten wir ja schon, die es bei uns um die Weihnachtszeit gibt. Sollen wir ja nicht kaufen, sie haben einfach zu lange Transportwege aus Südspanien. Doch was passiert mit der Umwelt dort, wo die Tomaten unter Kilometerlangen Plastikdächern angebaut werden? Ich bin überrascht, wie der Autor immer wieder ganz selbstverständlich die wesentlichen Details und Fakten beleuchtet, um uns, dem Leser, einen Rundumblick zu geben, wie es zur aktuellen Lage der Landwirtschaft weltweit gekommen ist. Weiterlesen →