Programm

FAIR Fashion Camp 21.-25. April 2017

Einfach mitmachen!
Wer produziert meine Kleidung?
Upcycling selbstgemacht & Reparieren
Give & help Day!

Freitag, 21. April 2017
ab 18.30 Uhr Anmeldung & Ankommen
19 Uhr Eröffnungsrunde
20.15 Uhr Filmaufführung „Das Leben ist keine Generalprobe“. Schuhe und Schlagzeilen, Ruhe und Rebellion – Die Welt des Heini Staudinger.

Samstag, 22.4.2017
10-21 Uhr Open Space mit Nähworkshop, Impulsvorträgen, Mittagsmahl, Networking
6 Nähmaschinen-Plätze, 20 Plätze insgesamt
„Aus Hemd wird Kissenbezug – aus T-Shirts wird ein handgeknüpfter Teppich!“ und weitere kreative Upcycling-Ideen werden unter Anleitung angefertigt.
Impulsvorträge mit Mareike Hadeler (Sustainable Design Center e.V. & Hoppla Charlotte) und Santa Meyer-Nandi (FindingSustainia). Mit Tombola!

Sonntag, 23.4.2017
10 bis 12 Uhr Brunch & Diskussion: Upcycling & die Macht von uns Konsumenten, die Welt der Mode zu fairändern.
Mit Expertin Kathi Klaus von Bis es mir vom Leibe fällt e.V.
12 bis 14 Uhr Yoga, Tai Chi & Pause im Grünen
14 bis 18 Uhr Give & Help Day in Kooperation der young caritas mit WOLOHO.

Montag, 24.4.2017
Gedenktag für die Opfer in Bangladesh & z.B. Foto-Mitmach-Aktion bei Supermarché „Who made my clothes?“

Dienstag, 25.4.2017
EXKURSION
19 bis 21 Uhr Lebenskleidung stellt sich vor. Gespräche, Networking, Lagerverkauf. Bereits auf dem Fair Camp 2011 hat Enrico Rima, Mitgründer, zum Thema Baumwollproduktion & faire Mode einen Vortrag gehalten. Wo? Leuschnerdamm 13, 3. Aufgang, 1. OG 10999 Berlin Deutschland

Wo?
caridoo
Pappelallee 62
10437 Berlin

Zum anmelden & was sonst noch wichtig ist.

• Programmheft FAIR-FASHION-CAMP-2017 (PDF)