Warum wir das FAIR Fashion CAMP machen #5: Tombola für Mädchen in Indien

| Keine Kommentare


Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis unser FAIR Fashion CAMP am 21. April startet. Weltweit sind bereits Aktionen mit dem Hashtag #whomademyclothes rund um die ,Fashion Revolution Week‘ gestartet. Lebenskleidung, YOIQI, das vergissmeinnicht-Projekt der youngcaritas Berlin & Hess Natur stellen uns nachhaltig produzierte Sachspenden für die Tombola zur Verfügung. Für die Wahl des Projektes bleiben wir einfach ganz in der Familie und schicken den Erlös in den Punjab in Nord-Indien, wo eine Nähwerkstatt für Mädchen entstehen wird.

Hier engagieren wir uns seit vielen Jahren mit vor Ort. Näheres von den Menschen die hinter Give & Give und Kirpal Sagar stehen, erzählen wir am Eröffnungsabend vor dem Film „Das Leben ist keine Generalprobe“.

Auch wenn wir auf den Fair Camp’s mit dem Motto „weniger mehr ist“ unterwegs sind, also Neuanschaffungen jeder Art grundsätzlich zu überlegen sind, freuen wir uns sehr, mit schöner & fair produzierter Kleidung auf Tuchfühlung zu gehen, mehr über die Textil-Labels und Herstellungsbedingungen zu erfahren, unsere Teilnehmer zu beglücken und damit final noch ein Hilfsprojekt zu unterstützen.

Spruch auf dem Hess Natur-Versandkarton

Unser FAIR Fashion CAMP ist nicht in Deiner Nähe? Hier gehts zum deutschlandweiten Event-Kalender der Fashion Revolution Week. www.fashionrevolution.org/events/germany

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.