EXPERIMENTDAYS 17 – und wie willst Du Wohnen und Leben?

| Keine Kommentare


11.-14. Mai 2017 in Berlin // In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Impulse und Inspirationen rund um inklusive (Wohn)projekte für das Gemeinwohl gibt es auf den EXPERIMENTDAYS 17 mit WohnProjekteBörse, Info-Runden und Spaziergängen. Wie jedes Jahr werden hier viele Möglichkeiten angeboten, sich zu informieren sowie lokal und bundesweit zu vernetzen.Initiativen und Netzwerke, Wohnprojekte sowie Banken und Stiftungen sind am 13. Mai auf der WohnProjekteBörse anzutreffen. Eine Vielzahl an Programmpunkten lädt zum Mitmachen ein.

Ein besonderer Höhepunkt sind die Ausflüge zu Projekten mit und für Geflüchtete. Während der WohnProjekteBörse wird mit Kindern eine Elfenstadt entstehen. „Wir bauen eine Stadt für Elfen, Tiere und Menschen. Wie sieht so eine Stadt aus? Wie klingt sie? Wie riecht sie? Welche Pflanzen wohnen dort? Die Kinder werden imaginäre Landschaften erschaffen, mit Hilfe von Papier, Farben, Holz, Naturobjekten, und wiederverwertbaren Materialien – in einer Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit, Zusammenleben und Diversität.“

Darüber hinaus findet im Oktober 2017 eine Konferenz zum Thema “European CoHousing” mit internationalen Partnern in Berlin statt. Veranstaltungsorte sind die Friedrich-Ebert-Stiftung Forum Berlin sowie am Spreefeld / Spreeacker plus Ausflüge zu TeePee Land, Die Gärtnerei, Sharehaus Refugio.

> zum Programm

Das Team von id22 – Institut für kreative Nachhaltigkeit – vereint engagierte Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und einer gemeinsamen Leidenschaft für die kreative Nachhaltigkeit. Verschiedene Ansätze aus Architektur, Planung, Soziologie, Kunst, Bildung, Permakultur und vieles mehr werden hier miteinander verbunden. „Wir forschen und fördern urbane Pioniere und lokale Initiativen in Berlin, mit Blick auf zukünftige Herausforderungen.“ Und id22 sind bemerkenswerte Vernetzer – lokal und international.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.