Crowdfunding: Lets MoveOn! Integration durch Existenzgründung

| Keine Kommentare

Dass Geflüchtete ihre Träume realisieren können & Gemeinschaft erleben, das unterstützen wir! MoveON ist ein Gründungs-Inkubator, hinter dem leetHub St. Pauli e.V. in Hamburg steht. Sechs Monate Coachings, Seminare, Einzelberatung – von der Idee bis zur Gründung sollen nach erfolgreichem Crowdfunding ermöglicht werden, zugeschnitten für Geflüchtete zur Verwirklichung oder Wiederaufnahme ihrer Geschäftsideen.

Jede Spende hilft außerdem, dass die Initiative mit dem Deutschen Integrationspreis derHertie-Stiftung gefördert wird! Bis 2. Mai gibt es dafür den Crowdfunding-Contest auf Startnext. Am 11. April um 12 Uhr werden die Projekte bereits nach Anzahl der Unterstützer gerankt und die besten 20 erhalten eine zusätzliche Finanzierung von der Hertie-Stiftung. Unterstützt das leetHub dabei, ihre Idee zu verwirklichen!

Sven Mangels initiert seit vielen Jahren mit viel Herz soziale Projekte und ist Teil des FAIR CAMP-Team. Wir drücken fest die Daumen und wünschen viele Unterstützer! https://www.startnext.com/moveon

Schnittstelle in Hamburg – das leetHub St. Pauli

Der Verein leetHub St.Pauli e.V. arbeitet innovativ als Schnittstelle in Hamburg zum Thema Integration durch Existenzgründung und gesellschaftliche Teilhabe von Geflüchteten. Gegründet 2015 ist er bereits fester Anlaufpunkt für Geflüchtete, als auch Hamburger Bürger_innen. Neben regelmäßigen wöchentlichen Veranstaltungen wie dem Open Café (Begegnungs- und Ausstauschstätte), Kulturveranstaltungen, Länderabende oder auch Exkursionen, finden innovative sozial- wie wirtschaftsrelevante Projekte statt.

Die Passion der Geschäftsführerin Julia v. Weymarn (Kulturmanagerin) ist immer die Gestaltung von Gesellschaft und die gelebte Soziokultur, egal ob im Kultur- oder Bildungs- oder Integrationsbereich oder in ihrer selbständigen Tätigkeit. Sie ist auch Mitbegründerin einer deutschlandweiten Bewegung KulturLeben Hamburg e.V., die Teilhabe aller am kulturellen, gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Geschäftsführer Sven Mangels (Betriebswirt) sieht sich als Social Entrepreneur & Brückenbauer zwischen den Welten. Mit Reisen Menschen für soziale Themen begeistern war seine erste Unternehmung – explore&help. In Afrika war Sven auch im Bereich der Entwicklunsghilfe am Aufbau des Streetpaper-Netzwerks für die Vereinten Nationen tätig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.