Neue BLEIBE für Flüchtlingskinder in Berlin braucht Unterstützung

| Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das wird aktuell benötigt: Sachspenden (Fahrräder, Hygieneartikel aller Art, Handtücher, Bettwäsche, Mp3-Player, PC‘s, Kleidung für Mädchen und Jungen), Geldspenden (für Zimmereinrichtung/Küche) sowie Zeitspenden, z.B. für Deutschunterricht für Anfänger.

Mit Blick auf die große Not der Flüchtlinge hat KARUNA e.V. gemeinsam mit den Berliner Senatsverwaltungen innerhalb weniger Tage die formellen Grundlagen geschaffen, die ersten syrischen und anderen minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlinge aufzunehmen. Jetzt braucht es weitere Unterstützung von vielen.“Die ersten fünf Jungen sind bereits angekommen. Sie haben in den letzten Jahren und Monaten den Krieg in ihrer Heimat erlebt oder sind aus anderen Staaten vor Hunger und Armut geflohen. Sie haben eine lebensgefährliche Reise nach Deutschland zurückgelegt. Jedes fünfte Flüchtlingskind leidet nicht nur unter dem Verlust seiner Familie und unter der Ungewissheit, ob er jemals seine Heimat wieder sieht, sondern auch unter posttraumatischen Belastungsstörungen. Deshalb ist es umso wichtiger, nun einen sicheren Ort der Geborgenheit und des Schutzes aufzubauen.“

Spenden
Für den Ausbau der neuen  BLEIBE – dem Haus für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge sind Spenden noch notwendig für das Einrichten der Zimmer und zur Finanzierung einer Gemeinschaftsküche. KARUNA freut sich über jeden noch so kleinen Beitrag und garantiert, dass jeder Cent in die Arbeit mit den Flüchtlingskindern fließt.

KARUNA e. V. | Kennwort: BLEIBE | Spendenkonto: 3540607 | Bank für Sozialwirtschaft | BLZ: 100 205 00

Tagesspiegel_©AFP

Ankerkinder
Einige der Kinder und Jugendlichen, die in den nächsten Tagen kommen werden, sind sogenannte „Ankerkinder“. Sobald sie in Deutschland bleiben dürfen, wird mit ihnen versucht die Eltern und Geschwisterkinder nachzuholen. Sobald die Zusammenführung der Familie gelungen ist, werden die Mädchen und Jungen die BLEIBE verlassen, um als Familie nach einer Perspektive in Deutschland zu suchen. Das freigewordene Zimmer wird dann einem neuem Minderjährigen aus der Notaufnahme zur Verfügung gestellt.

Immobilie gesucht
Hier in den Notunterkünften warten allein in Berlin hunderte Mädchen und Jungen auf ein sicheres Zuhause. Täglich kommen zehn weitere Kinder in den Notaufnahmestellen hinzu. Auch diese Plätze reichen nicht mehr aus. Der nahende Herbst und Winter spitzt die Situation zu. Deshalb wird auch eine große Immobilie gesucht die leer steht und sich augenscheinlich für eine Notaufnahme für Kinder und Jugendliche eignen würde (für 60 bis 100 Kinder).

Wer mit offenem Auge durch die Stadt laufen und etwas sieht, bitte Kontakt aufnehmen mit: Jörg Richert, karunaberlin@t-online.de, 0177 22 18432

Fahrrad, Bettwäsche, Seife
Zum Aufbau einer Kleiderkammer wird gut erhaltene Bekleidung für Junge und Mädchen in den Größen S, M und L, wie auch Schuhe aller Größen.

Was noch gebraucht wird:
• Fahrräder
• Hygieneartikel aller Art
• Handtücher, Bettwäsche
• Mp3-Player
• PC‘s

Deutsch unterrichten und übersetzen
Herzlich willkommen sind auch Freiwillige, die gern Deutschunterricht für Anfänger geben möchten. Die ersten Deutschstunden finden bereits statt. Die Lernbereitschaft ist überwältigend. Wir suchen zudem HelferInnen, die beim übersetzen behilflich sind (z.Zt. arabisch- und albanisch-deutsch).

Kontakt: Jennifer Menges, menges@karuna-ev.de , 0176 34 48 85 17.

Die Schauspielerin Hannelore Elsner ist Schirmfrau von KARUNA e.V. www.karunaberlin.de

Fotos: Katharina Wyss; AFP via Tagesspiegel online

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.